Advopartner

Fachanwaltskanzlei



Betreuungsrecht

Wir beraten und vertreten Sie als Angehörige oder Betroffene rund um das Verfahren zur Einrichtung oder Änderung einer gesetzlichen Betreuung. Gemeinsam finden wir Lösungen unter Wahrung der Rechte und der Würde der betroffenen Personen. Wir wissen um die Sorgen, Ängste und häufigen Fehlvorstellungen und Missverständnisse, die mit dem Institut einer Betreuung verbunden sind.

Wir treten in dem gerichtlichen Verfahren zur Einrichtung einer Betreuung als Verfahrenspfleger für die betroffene Person, die nicht mehr selbst zur Wahrnehmung deren Rechte in der Lage ist, auf und arbeiten im Sinne der Betroffenen zusammen mit Ärzten, Sachverständigen, der behördlichen Fürsorgestelle, Pflegeeinrichtungen und dem zuständigen Betreuungsgericht.

Wir überprüfen die Tätigkeit der Betreuer, sind aber auch für diese im Falle unberechtigter Vorwürfe bis hin zu strafbaren Handlungen tätig.

Seitens des zuständigen Amtsgerichts wurden wir in weit mehr als fünfhundert Fällen als Verfahrenspfleger zur Wahrung der Rechte der Betroffenen eingesetzt, in den Verfahren zur Prüfung der Notwendigkeit der Einrichtung einer Betreuung oder in bestehenden Betreuungsfällen bei Fragen z.B. der Einwilligung in Operationen, Freiheitsentziehung, Unterbringung oder z.B. zur Prüfung einer Immobiliarveräußerung oder Darlehensaufnahme.

Wir nahmen in zahlreichen Fällen die Rechte der Betroffenen, beauftragt durch Angehörige, wahr und begleiteten diese zu gerichtlichen Anhörungen, prüften Sachverständigengutachten und fanden Lösungen im Interesse der betroffenen Personen. Viele Mandanten haben wir bereits frühzeitig präventiv beraten und Möglichkeiten aufgezeigt, eine später ggf. erforderliche Betreuung aufgrund richterlicher Anordnung zu vermeiden und Personen des Vertrauens einzubeziehen.